Zum Hauptinhalt springen

Mädchen.machen

Schülerinnen besuchen am Girls‘ Day Unternehmen und Bildungseinrichtungen in ganz Tirol und erhalten dort in Werkstätten und Labors Einblicke in die Welt der MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sowie in handwerkliche Berufsfelder. Durch die interaktiv gestalteten Tagesprogramme können die Mädchen praktische Arbeitserfahrungen sammeln, mögliche Schwellenängste abbauen und erste Kontakte zu Arbeitgeber*innen knüpfen.

Der Girls‘ Day Tirol blickt bereits auf 20 eindrucksvolle Jahre zurück, in denen mehr als 10.000 Schülerinnen zukunftsorientierte Berufe am Aktionstag hautnah erleben konnten.

Auch für Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Lehrpersonen und Schulen eröffnen sich neue Perspektiven auf Ausbildungswege und Berufskarrieren. Zudem werden die Anerkennung und das Bewusstsein für die Fähigkeiten von Mädchen und jungen Frauen in MINT-Berufen und handwerklichen Tätigkeiten aufseiten der Unternehmen und Bildungseinrichtungen gestärkt.

Girls' Day Tirol

Schwerpunkte

Der Girls‘ Day Tirol ist mehr als nur ein Tag im Jahr. Für eine nachhaltige Wirkung bietet das Projekt geschlechtersensible Aktivitäten vor und nach dem Aktionstag an. Neben Workshops für Lehrpersonen und Schülerinnen werden Materialien und Inhalte zur geschlechtersensiblen Berufsorientierung bereitgestellt sowie weitere Angebote zur Berufsorientierung vorgestellt.

  • Berührungspunkte und Einblicke in die Welt der MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sowie in handwerkliche Berufsfelder schaffen.

  • Beim Digitalen Girls‘ Day Abenteuer werden spielerisch Inhalte der geschlechtersensiblen Berufsorientierung vermittelt.

    Girls' Day Digital

  • Am Girls‘ Day junior können Schülerinnen der 3. Klasse (7. Schulstufe) der Mittelschule und AHS Unterstufe sowie der 9. Klasse der Allgemeinen Sonderschule teilnehmen.

  • Am Girls‘ Day senior können Schülerinnen der 7. Klasse (11. Schulstufe) AHS Oberstufe teilnehmen.

  • Am Girls‘ Day mini können Schülerinnen der 3. Klasse Volksschule teilnehmen.

  • Schulen sowie Unternehmen und Bildungseinrichtungen können sich über die Girls‘ Day Homepage für eine Teilnahme am Girls‘ Day anmelden.

    Girls' Day

Wo und wie finden Sie den Girls‘ Day Tirol?

amg-tirol Girls‘ Day
Colingasse 12 – 6020 Innsbruck

Telefon: 0512 562 791 – 310
E-Mail: girlsday@amg-tirol.at

Girls‘ Day Tirol

Sie erreichen uns:

Mo bis Do: 08.00 – 16.00 Uhr
Fr: 08.00 – 12.00 Uhr

Kooperationen

Bildungsdirektion amg-tirol

Der Girls‘ Day wird in Kooperation mit der Bildungsdirektion von der Tiroler Arbeitsmarktförderungsgesellschaft (amg-tirol) veranstaltet.

Zur amg-tirol Website

Land Tirol

Die Förderung des Projektes Girls‘ Day übernimmt das Land Tirol, Abteilung für Gesellschaft und Arbeit.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schreiben Sie uns einfach.